Wie verkürzen Sie Ihren Rekrutierungsprozess?

Wussten Sie, dass Umfragen ergeben haben, dass Top-Kandidaten nur 10 Tage lang auf dem Markt verfügbar bleiben?

Laut LinkedIn sind nur 30 % der Unternehmen in der Lage, eine vakante Stelle innerhalb von 30 Tagen zu besetzen. Die anderen 70 % der Unternehmen brauchen zwischen einem und vier Monaten, um eine neue Einstellung zu bearbeiten.

Wie schneiden Sie im Vergleich zu diesen Statistiken ab? Wie lange dauert es bei Ihnen, bis Sie Ihre offenen Stellen besetzen? Wenn Sie zu den 70 % der Unternehmen gehören, die bis zu vier Monate benötigen, um ihre offenen Stellen zu besetzen, können Sie ernsthaft von einer Verkürzung Ihres Rekrutierungsprozesses profitieren. Wenn es Ihnen gelingt, Ihren Rekrutierungsprozess zu beschleunigen, werden Sie sowohl Geld sparen als auch bessere Kandidaten einstellen können.

🔍    Analysieren Sie Ihren Rekrutierungsprozess und finden Sie heraus, welche Phasen zu lange dauern.

❌    Sind alle Schritte in Ihrem aktuellen Rekrutierungsprozess absolut notwendig?

❌    Wie können Sie Ihre Personalbeschaffung vereinfachen?

❌.   Nutzen Sie die richtigen Technologien?

Moderne Rekrutierungstools können viele der zeitaufwändigen manuellen Aufgaben bei der Rekrutierung automatisieren, z. B. das Screening und Parsing von Lebensläufen, die professionelle Absage von unqualifizierten Kandidaten, die E-Mail-Kommunikation mit Kandidaten usw.

Und wie lang ist Ihr Rekrutierungsprozess?